Autor: Daniela Wolf

#33 Jacqueline Berger, die frühere Einzelgängerin mit dem Richtungswechsel vom Bohringenieurwesen zum Data Science

Jacqueline Berger war im Gymnasium so fasziniert von der fraktionierten Destillation Erdöl, dass ihr ihre Chemie-Lehrerin empfahl, in Leoben zu studieren. So kam es, dass Jaqueline Petroleum Engineering samt einem Praktikum bei der OMV studierte. Nach einigen Jahren als Bohrtechnikerin und nach der Geburt ihres Sohnes, hat sie sich für den Umstieg in die Informatik entschieden. Heute ist sie dabei, ein Informatik-Studium mit Schwerpunkt Data Science abzuschließen. Im Gespräch erzählt sie vom Aufwachsen in einer Familie, wo nicht viel Vitamin B vorhanden ist. Sie schildert, warum es für sie schlimm war, mit einem 5er von der Schule nach Hause zu kommen, wie sie durch die Ergotherapeutin ihres Sohnes auf das Informatik-Studium gestoßen ist und erläutert, wieso sie sich für diesen Umstieg von einem Technik-Bereich in einen anderen entschieden hat. Außerdem erzählt sie von ihrem früheren Einzelgängerin-Dasein, welche Vor- und Nachteile es hat bzw. gehabt hat, und davon, welche Chance die eigenen Kinder zur Veränderung sein können.

Read More

#32 Annemieke Frank, die Bildungsheldin aus Leidenschaft

Annemieke Frank ist keine Technikerin, bezeichnet sich aber als Bildungsheldin aus Leidenschaft. Sie hat in vielen Ländern gelebt. Ihren Bachelor in Soziologie hat sie in Deutschland absolviert. Für ihr Masterstudium „Media Culture“ ist sie in die Niederlande gegangen. Heute ist sie Geschäftsführerin von „Wir für Schule“ und Co-Gründerin von EduHeroes. Im Gespräch erzählt sie von ihrer Rolle als Kursleiterin von Kinder-Robotik-Kursen und was sie daraus für die Mädchenförderung im Technologiebereich mitgenommen hat. Sie spricht über ihr Praktikum in der Gaming-Branche, ihr Aufwachsen, das Frauenbild ihrer Kindheit und darüber, was ihr ihre Eltern vorgelebt haben. Es geht unter anderem um Kreativität, Computerspiele, Diversität im Kinderzimmer, ein internationales Umfeld und das Gründen als Frau in der EdTech-Branche.

Read More

#31 Rebekka Aigner-Carmichael, die wortgewandte Legasthenikerin in der Software-Entwicklung

Rebekka Aigner-Carmichael hat eigentlich Technische Mathematik studiert. Nach dem Besuch einer Programmier-Vorlesung hat sie herausgefunden, dass sie lediglich mit einem Laptop ganze Welten bauen kann. Dann hat sie die IT nicht mehr losgelassen und ist auf das Studium „Softwareentwicklung und Wirtschaft“ umgeschwungen. Heute ist sie COO (Chief Operating Officer) eines Softwareentwicklungsunternehmens. Im Gespräch erzählt sie von ihrer Legasthenie. Sie erzählt von ihrem ersten Freund, einem Computerspieler, und ihrem eigenen Spieltrieb. Sie spricht über ihre miserablen Englisch-Kenntnisse, die durch ihre interkulturelle Beziehung mit einem Engländer aufgeblüht sind und zeigt damit auf, dass man alles kann, wenn man etwas wirklich will. Wir sprechen über Vorurteile, Kultur- und Geschlechterunterschiede, Prinzessinnen, Schminke und die Farbe „Rosa“. Sie erklärt, was sie in ihrer heutigen Rolle macht, was eine Datenschutzexpertin ist und warum Datenschutz das Wichtigste ist, was wir heute haben. Sie spricht über Personen, die sie in dem bestärkt haben, wer sie heute ist und was sie heute tut – eine unglaublich faszinierende Frau, die so viel zu sagen hat und der man zuhören muss, kann und soll!

Read More

#30 Sara Nill und Elisabeth Steffen, die FEMALE TechTalk Podcasterinnen

Sara Nill und Elisabeth Steffen sind die Köpfe hinter dem Podcast „FEMALE TechTalk“. Sie absolvieren den Frauenstudiengang „Informatik und Wirtschaft“ an der HTW Berlin, wo sie sich auch kennengelernt haben. Bevor sie plötzlich die Idee hatten, Informatik zu studieren, haben sie in unterschiedlichen Jobs gearbeitet: Tänzerin, Yogalehrerin, Autorin, Kampfkunsttrainerin, Türsteherin, Veranstaltungsmanagerin und Pressesprecherin. Heute arbeiten sie im Kollektiv daran, andere Frauen in die spannende Welt der Informatik einzuladen. Im Gespräch reflektieren sie ihren bisherigen Weg und ihren Zugang zur Informatik. Sie erzählen von den Büchern, die sie als Kinder geliebt haben, und geben ganz private Einblicke in ihre Interessen, ihre Ziele und ihr Leben.

Read More

#29 Carmen Faust-Ellsässer, die Vatertochter in der Steuergeräteentwickung

Carmen Faust-Ellsässer hat Mathematik und Computerwissenschaft studiert. Nach ihrer Promotion in Mathematik hat sie sich für die Industrie entschieden. Nach einigen Jahren in verschiedenen Rollen im Bereich der Simulation – Ingenieurin, Teamleiterin und Fachexpertin – arbeitet sie heute als Senior Managerin. Im Gespräch erzählt die selbsternannte Vatertochter, wann sie das erste Mal gelötet hat. Sie erklärt, was eine Simulationsingenieurin so macht, wie ihr Weg von der Mitarbeiterin zur Führungskraft so verlief und warum man es sich als Frau „antun“ soll, in die Technik zu gehen und eine Führungsrolle einzunehmen. Außerdem spricht sie darüber, warum es für sie eine Rolle gespielt hat, dass ihr Mann ein Techniker ist.

Read More

Archiv